Der DVGW

Das Kompetenznetzwerk im Gas- und Wasserfach

Der DVGW fördert das Gas- und Wasserfach in allen technisch-wissenschaftlichen Belangen. In seiner Arbeit konzentriert sich der Verein insbesondere auf die Themen Sicherheit, Hygiene, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mit der Entwicklung seiner technischen Regeln ermöglicht der DVGW die technische Selbstverwaltung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Hierdurch gewährleistet er eine sichere Gas- und Wasserversorgung nach international höchsten Standards. Der im Jahr 1859 gegründete Verein hat rund 14.000 Mitglieder. Hierbei agiert der DVGW wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral

www.dvgw.de

Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!
Marktkommunikation Gas

Codierungssysteme in Deutschland

Eine weitgehend automatisierte und netzübergreifende Abwicklung von Geschäftsprozessen erfordert für alle Marktteilnehmer unter anderem eine eindeutige Identifizierung von

- Marktgebieten,

- Virtuellen Handelspunkten (VHP),

- Netzkopplungspunkten (NKP),

- Ausspeisezonen,

- Punkten zur Übertragung von Gasmengen zwischen Bilanzkreisen unterschiedlicher Marktgebiete im Ausspeisenetz (Mini-MÜT) und

- Bilanzkreisen.

In der folgenden PDF-Datei wird das jeweilige Codierungssystem zu den oben aufgeführten Punkten beschrieben.

Marktgebietskooperationen und Übersicht zu Codes für Flexibilitätsübertragungen bei Biogasbilanzkreisen (Stand: 04.10.2011)

Eine aktuelle Übersicht über die Marktgebiete, den korrespondierenden Codes und deren Gültigkeit sowie der Codes für Flexibilitätsübertragungen bei Biogasbilanzkreisen benachbarter Marktgebiete finden Sie hier: